Artikel Filtern

FS

5

Hersteller: Wilkhahn, 16.10.2009

Jetzt müssen wir es zugeben: Wir sitzen drauf. Auf dem „FS“. Schon seit ein paar Jahren, genauer gesagt, seit es BauNetz gibt. Und wir sitzen nicht schlecht, genau wie Millionen anderer Schreibtischtäter auch – vom Deutschen Bundestag bis zum Parlament von Galizien. Denn der FS ist ein Klassiker, ein stiller allerdings. Ende der achtziger Jahre wurde er von den Designern Werner Sauer und Klaus Franck für Wilkhahn entwickelt und seitdem in 40 Varianten produziert: mit oder ohne Armlehnen, mit hoher oder niedriger Rückenlehne, mit Drehkreuz aus Aluminiumdruckguss, verchromt, poliert oder beschichtet ... Das Besondere am FS war und ist seine so genannte „Synchronautomatik“: Beim Zurücklehnen verändert sich der Winkel von Sitzschale zu Rückenlehne automatisch und passt sich damit der Sitzhaltung an. Auch die Beugung der Armlehnen stellt sich auf die Körperhaltung ein. Die stützende Federkraft der Rückenlehne nimmt dabei proportional zu. Sie ist mittels eines Rädchens unter dem Sitz individuell auf das Körpergewicht beziehungsweise den vom  Benutzers gewünschten Widerstand einstellbar.

Und als wäre das alles nicht genug, vereint der FS auch noch ökologische mit ökonomischen Parametern: Neben eines hohen Verschleißwiderstands dank hochwertiger Mechanik aus Aluminium-Druckguss und Stahl – selbstverständlich zu 100% recyclingfähig – sind die Polster aus FCKW-frei geschäumtem Polyurethan und die Sitzschalen aus 100% recycelbarem Polypropylen. Und wenn nach jahrelangem Mobilsitzen das Polster mal schwächelt: Die Sitzschale lässt sich innerhalb weniger Minuten abnehmen und austauschen. Das wurde übrigens in den letzten Jahren insgesamt 20.000 Mal gemacht. In unserer Redaktion können wir uns jedoch für diese Maßnahme noch ein paar Jahre Zeit lassen.
Weitere Artikel 13 - 25 von 72 Self Up temptation c Stationary Cross Hash USM Kitos M Silent Wall Catifa Sensit get together Little Perillo Kufenfuss Terio Plus Berra
jetzt zu MADEby wechseln

Das Online-Magazin für Designprofessionals und Enthusiasten.