Wohnküche in Betonskulptur

20
Text: Claudia Simone Hoff, Foto: Carmen Schneider + Leicht Küchen

In Stuttgart hat das Architekturbüro CS Architektur auf kleinem Grundstück ein kompaktes Haus aus Beton gebaut. Die Gestaltungsidee: ein effektvolles Wechselspiel zwischen engen und weiten Räumen, Materialkombinationen und eine offene Küche mit Möbeln von Leicht.

Für die Architektin Carmen Schneider, die sich vor acht Jahren mit dem Büro CS Architektur in Stuttgart selbständig gemacht hat, bedeutet die Zukunft des Bauens „mit weniger Fläche auszukommen und durch gute Planung praktisch zu gestalten.“ Diesen Ansatz beherzigt sie auch bei ihrem aktuellen Projekt in Stuttgart: einem Einfamilienhaus im Stadtteil Feuerbach.

Alles eins
Das Grundstück mit Blick auf die umgebenden Weinberge ist 450 Quadratmeter groß. Darauf steht ein kompakt gehaltenes Wohnhaus mit einer Büroeinheit. Mit einer integrierten Garage, raumhohen Fenstern, überraschenden Übereck-Fensterlösungen und einem abschirmenden Zaun wirkt der Baukörper wie eine homogene Einheit. Als Kontrast zur kühlen Betonfassade haben sich die Bauherren für das Interior natürliche Materialien und Farben gewünscht.

Open Space
Das Haus teilt sich in drei Ebenen. Während sich im Untergeschoss ein Büro mit Küchenzeile und Badezimmer befindet, ist im Erdgeschoss der großzügige Küchen-, Ess- und Wohnraum untergebracht. Dieser wird über ein kleines Entree mit Gästetoilette erschlossen, wobei es von hier auch einen Zugang zur Garage gibt. Der L-förmige Wohnraum wirkt durch die bodentiefen, teilweise über Eck angelegten Fenster licht und hell. Dazu trägt auch die sparsame Möblierung mit Designklassikern (Lounge Chair von Vitra, Wegner-Stühle von Carl Hansen & Søn), Sofa und Buchregal bei. Sie ist ebenso hochwertig und durchdacht wie die Küchenmöbel von Leicht.

Produkte von Leicht in diesem Projekt
4
Küchenleben
In der Küche ist ein abgepasster Schrank mit der Eichenechtholzfront Topos beinahe raumhoch in einer blau gefassten Nische untergebracht. Hinter den grifflosen Fronten, die sich durch leichtes Antippen öffnen, verbirgt sich auseichend Stauraum: für Kochtöpfe, Gläser, Porzellanservice. In den Schrank wurden eine maßgeschneiderte Beleuchtung, großzügige Auszüge, Arbeitsflächen und Einbauelektrogeräte von Miele auf Arbeitshöhe integriert. Parallel zur Schrankwand angeordnet steht ein kompakter Küchenblock aus der Leicht-Kollektion Classic mit Fronten im hochglanzweißen Farbton 100 arktis. In die ebenfalls weiße Arbeitsplatte eingelassen sind ein Induktionskochfeld sowie das Spülbecken Blancoclaron und die Chrom-Armatur Yovis-S des deutschen Herstellers Blanco. Von der Küche schaut man direkt in den Hof, der zum Schutz der Privatsphäre durch einen dunklen Metallzaun von der Straße abgeschirmt ist.

Ruhepol
Im Obergeschoss des Hauses, das über ein offenes Treppenhaus erschlossen wird, sind die privaten Räume untergebracht. Hier befinden sich insgesamt drei Schlaf- und Kinderzimmer sowie zwei Bäder, eines davon mit großer Badewanne und maßgefertigten Einbaumöbeln aus Holz. Im Unterschied zum Erdgeschoss, für das Naturstein-Muschelkalkplatten als Fußbodenbelag gewählt wurden, sind die privaten Räume mit Holzdielen ausgelegt, was einen warmen Touch ins Interior bringt. Einige Wände wurden kontrastierend in kühlen Blau- und Weißtönen gestrichen. Im Obergeschoss erklärt sich „das Spiel von Enge und Weite“, mit dem die Architektin ihren Entwurf charakterisiert, besonders gut: Schmale Räume wie Flur und Treppenhaus münden in weiten, lichtdurchfluteten Bereichen – ein gestalterischer Kniff, der sehr effektvoll ist.
Pläne & Grundrisse
8
Doch es ist die Küche, die in diesem Haus im Mittelpunkt steht, weshalb sie als Floating Space das gesamte Erdgeschoss einnimmt. Für Carmen Schneider ist die Küche „ein zentraler Ort für die ganze Familie“. Ihr Entwurf berücksichtigt diesen Anspruch, vereint kongenial funktionale Aufgaben mit ästhetischen Ansprüchen. „Gute Architektur ist nur im Zusammenwirken mit gutem Handwerk möglich“, resümiert die Architektin ihren Gestaltungsansatz. Das sieht man vor allem an den maßgefertigten (Küchen-)Möbeleinbauten und der Betonfassade.

Weitere Artikel 13 - 13 von 13 Betonhochstapler
jetzt zu MADEby wechseln

Alle Neuheiten der interessantesten Hersteller und Designer auf einen Blick.